Bis demnächst in Flores

Henry in Flores

Ein Jahr in Flores - es war eine gute Zeit.

Zwölf Grad, grauer Himmel und Nieselregen. Na toll! Demonstrativ zeigt mir Hamburg bei meiner Ankunft, dass ich wieder da bin!

Nach einem Jahr im SOS-Kinderdorf Flores ist mir der Abschied nicht leicht gefallen. Unwillkürlich kommen mir immer wieder Bilder in den Kopf, ich denke an die Ausflüge, die wir gemacht haben, die indonesische Landschaft, die faszinierende Kultur, bewundernswerte Menschen, die ich kennengelernt habe, und vor allem die Kinder, denen ich nicht nur Englisch, Deutsch und Taekwondo beibringen, sondern vor allem großer Bruder sein durfte. Kaka Henry – großer Bruder Henry – der Name, den sie mir gegeben haben, war für mich von Anfang an eine Ehre! Und so, wie ich ihnen etwas beibringen konnte, haben sie mir Tag für Tag Neues gezeigt, angefangen bei ihrer Sprache Indonesisch, bis hin zu ihrer Art, trotz aller Widrigkeiten das Leben zu meistern.

Zum Abschied haben die Kinder mit Henry noh einaml eine Tag am Strand verbracht.

Zum Abschied haben alle zusammen nochmal einen Tag am Strand verbracht.

Bevor ich ins Flugzeug gestiegen bin, hatte es eine Woche lang fast jeden Abend eine kleine Abschiedsfeier gegeben. Am letzten Tag im SOS-Kinderdorf Flores haben wir uns, wie einige Male zuvor, bepackt mit Kochbananen, Cassava und Fischen auf dem Weg zum Strand gemacht, um dort zu grillen. Aber natürlich war an diesem Tag nichts wie bei unseren vorherigen Ausflügen. Abschied lag in der Luft!

Erst jetzt, wo ich wieder in Hamburg bin, wird mir klar, wieviel mir dieses eine Jahr gegeben hat. Im SOS-Kinderdorf bin ich innerhalb kurzer Zeit Mitglied dieser riesigen und außergewöhnlichen Familie geworden. Ich gehörte einfach dazu.

Jetzt schreibe ich meinen indonesischen Freunden aus der Ferne und freue mich zu hören, was gerade so passiert in „meinem“ Kinderdorf. Bis ich mich selbst wieder auf die Reise machen werde! Noch weiß ich nicht, wann und wie, aber der Tag wird kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.