Bloginfo

Bloginfo: PorträtfotoSelamat pagi!
Ich bin Henry, 19 Jahre alt. Im letzten Jahr habe ich in Hamburg mein Abitur gemacht – das scheint eine Ewigkeit her zu sein. Aktuell lebe ich im SOS-Kinderdorf auf der Insel Flores, Indonesien. Ich bin dort: großer Bruder, Freund, Lehrer, Schüler und jeden Tag aufs Neue staunender Gast.
Nach meinem Abitur wollte ich unbedingt ein  freiwilliges soziales Jahr einlegen, aber als der Plan dann plötzlich wahr zu werden schien, bekam ich doch ein flaues Gefühl. Meine Mutter arbeitet ehrenamtlich für die SOS-Kinderdörfer und so eröffnete sich für mich die Chance, für ein Jahr im SOS-Kinderdorf Flores in Indonesien zu leben. Genau das, was ich wollte, aber jetzt kamen die Fragen auf:
Wie würde ich aufgenommen werden? Würde es Probleme mit der Sprache geben? Was würde ich erleben?

Ein halbes Jahr später kommen mir meine ursprünglichen Ängste als kaum ernstzunehmend vor.
Noch nie bin ich so gastfreundlichen und offenen Menschen wie auf Flores begegnet. Die fehlenden Sprachkenntnisse waren von Anfang an kein Problem, irgendwie kann man sich immer verständigen, außerdem sind die Kinder hervorragende Lehrer! Mein Indonesisch wird täglich besser.

Im SOS-Kinderdorf habe ich meinen Platz gefunden, habe inzwischen ein festes Programm und unterrichte Englisch, Deutsch und Taekwondo für Kindergärten und Schulen, sowohl im Kinderdorf selbst, als auch in der Nachbarschaft.

Meine Erlebnisse mit den Jungen und Mädchen im SOS-Kinderdorf und anderen Menschen auf Flores sind immer wieder neu und überwältigend. Von ihnen möchte ich in diesem Blog erzählen.