Starke Frauen in Berbera

Amina* aus Somaliland kümmert sich um ihre 14 Enkel

Amina* aus Somaliland kümmert sich um ihre 14 Enkel

Ich bin in der Republik Somaliland, ein seit 1991 de facto unabhängiges Land, das jedoch de jure nicht als solches anerkannt ist. Somaliland befindet sich im nördlichen Teil Somalias, ist relativ stabil und hat eine eigene Regierung. Die SOS-Kinderdörfer sind seit 1999 hier tätig. In Hargeisa, der Hauptstadt, gibt es ein SOS-Kinderdorf, einen SOS-Kindergarten, ein medizinisches Zentrum und ein Programm zur Familienhilfe, und in dem Ort Sheick betreibt SOS eine überaus erfolgreiche und preisgekrönte Schule.

Ich bin in Berbera, der zweitgrößten Stadt Somalilands, und führe dort das Monitoring für ein Programm zur Familienhilfe durch, das seit 2010 besteht und vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert wird.

Dort treffe ich Amina*, die von SOS unterstützt wird. Sie ist zwischen 75 und 80 Jahre alt, ihr genaues Alter weiß sie nicht, da Geburtstage in Somaliland keine große Bedeutung haben und Geburten auch nur in den seltensten Fällen registriert werden. Vor allem ältere Menschen zählen Ihr Alter anhand von Regenzeiten. Oder aber sie verbinden ihr Alter mit einem wichtigen Ereignis, zum Beispiel dem Tod eines Clanältesten, dem Ausbruch eines Krieges, einer Sonnenfinsternis oder einer wichtige Wahl.

Amina erzählt mir, dass sie sich um ihre 14 Enkelkinder kümmert, die alle bei ihr Zuhause wohnen. Bis vor kurzem lebte sie nur mit einem ihrer Enkelkinder zusammen, aber dann starben ihre zwei Söhne und ihre Tochter und die alte Frau wurde innerhalb von wenigen Wochen Mutter, Vater, Begleiterin, Erziehungsberechtigte und Freundin von 14 Kindern, die zwischen fünf und zwölf Jahre alt sind.

Eine Gruppe von Frauen aus dem SOS-Programm für Mikrokredite - li.: Amina*

Eine Gruppe von Frauen aus dem SOS-Programm für Mikrokredite - li.: Amina*

Amina hat vor einem Monat einen Kleinkredit über 400 US-Dollar erhalten, den sie innerhalb von acht Monaten zurückzahlen will. Sie ist froh über diese Hilfe des Mikrokreditinstituts, das die SOS-Kinderdörfer in Zusammenarbeit mit der Gemeinde dieses Jahr aufgebaut haben und das schon jetzt positive Resultate zeigt.

Einen Teil des Geldes wird Amina ausgeben, um Kleidung für ihre Enkel zu kaufen. Den Großteil wird sie jedoch in ihr Kleinunternehmen investieren. Sie will daheim Speisen kochen und backen, die sie auf einem Marktplatz, vor einem Teehaus oder einer Schule verkauft. Sie kann damit zwei bis vier US-Dollar pro Tag verdienen, nicht viel Geld, aber es würde reichen, um ihre Familie zu ernähren. Voraussetzung für den Kredit, war ein Abkommen mit den SOS-Kinderdörfern: Sie sagte zu, dass sie alle ihre Enkelkinder in die Schule schickt. Die SOS-Kinderdörfer helfen ihr dabei, dies zu verwirklichen. 

Die alte Frau ist voller Elan und die beiden Sozialarbeiter der SOS-Kinderdörfer unterstützen sie in jeglicher Hinsicht, damit sie eigenständig ihren Lebensunterhalt bestreiten kann. Andere Frauen haben dies schon geschafft. Einer der Sozialarbeiter erzählt das Beispiel einer Mutter, die ebenfalls einen Kleinkredit im Rahmen der SOS-Familienhilfe bekam. Sie verkauft jeden Vormittag selbstgemachtes Eis, Suppe und Teigwaren vor einer Grundschule. Am Nachmittag geht die Frau an einen anderen Standort und verkauft dort Trinkwasser. Insgesamt verdient sie damit genug, um ihre Kinder zu ernähren.

Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit dauert lange und ist oft schwer. Aber die Frauen und Familien wissen, dass sie die nötige Unterstützung der SOS-Kinderdörfer erhalten. Sie sind sehr stolz auf ihre erreichten Ziele und ermutigen andere Menschen der Gemeinde, es ihnen gleich zu tun. Ich bin sehr beeindruckt von Amina. Sie ist sehr stark und versucht trotz aller Widrigkeiten für alle ihre Enkelinnen und Enkel zu sorgen. Ich weiß nicht, ob ich an ihrer Stelle mit solchem Mut weiterkämpfen könnte. Sie tut es!

*Name zum Schutz der Persönlichkeit geändert.

2 Antworten auf Starke Frauen in Berbera

  1. Cross sagt:

    This is my new I have visited this website. I found a large amount of interesting information in your website. From the volume of comments on the articles, I guess I am not on your own! keep up the remarkable work. And yes, there are indeed lakefront cabins (see my review, above). If you can swing the high sale price, they’re totally worth that!

  2. Winter sagt:

    I’m not that much of a internet reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your site to come back down the road. Many thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.