Mary – eine kluge, starke Frau

Heute bin ich wieder guter Dinge – auch, weil ich euch so eine schöne Geschichte erzählen kann. Sie handelt von Mary , einer Witwe in Mwanza in Tansania, die von der SOS-Familienhilfe unterstützt wird. Mary hat sieben Kinder, ihr jüngster Sohn ist gerade drei Monate alt und einfach entzückend. Er ist quicklebendig, und auch die anderen Kinder sind voller Energie. Als sie uns sehen, wollen sie gleich mit den Sozialarbeitern der SOS-Kinderdörfer und mir spielen.

Mary

Mary

An all dem wird sofort klar: Diesen Kindern geht es gut! Sie sind so anders als Jungen und Mädchen, die zu wenig zu essen und zu wenig gesundheitliche Versorgung erhalten. Mary hat von den SOS-Kinderdörfern einen Kleinkredit bekommen, mit dem sie gleich zwei Kleinunternehmen aufgebaut hat. Zuerst hat sie ein Motorrad gekauft, das sie seitdem an einen Fahrer vermietet, der es als Taxi benutzt. Weiteres Geld erhält sie durch den Verkauf von Gemüse, das sie in größeren Mengen auf dem Markt kauft und anschließend mit einen kleinen Profit an ihre Nachbarn weiterverkauft.  Mary und ihre Familie haben ein Dach über dem Kopf. Das Haus, in dem sie leben, gehört ihr. Auch dieses Haus hat sie mit Hilfe eines Kleinkredits renoviert und ein zusätzliches Zimmer angebaut. Während Mary arbeiten geht, passt ihre Schwester auf die Kinder auf.

Mary, ihre Schwester, sechs ihrer Kinder und drei Sozialarbeiter

Mary, ihre Schwester, sechs ihrer Kinder und drei Sozialarbeiter

Mary ist nach unseren Maßstäben sicherlich nicht reich, das kleine Haus hat nur zwei Zimmer und die Toilette ist außerhalb des Hauses. Es gibt keinen Strom und auch kein fließendes Wasser, Mary muss jeden Tag zu einem öffentlichen Wasserhahn gehen, der allerdings nicht zu weit entfernt ist. Aber sie hat ein gutes Leben und sieht sehr glücklich aus! Mary ist eine starke und intelligente Frau, schafft es, ihre Familie alleine zu ernähren und ihre Kinder gehen zur Schule.

Ich bin so glücklich, auf dem Boden ihres Hauses zu sitzen, ihr Baby in meinen Armen halten zu dürfen und die enorme Stärke dieser Frau zu spüren. Es ist grandios, was Mary geleistet hat. Ich bin sehr gluecklich, dass sie mir erlaubt hat, sie kennen zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.