Mitmachen ist Alles!

Singen, hüpfen, klatschen! Kinder im SOS-Kinderdorf Kaolack lernen fröhliche Tänze - Foto: Chris Sattlberger

Singen, hüpfen, klatschen! Kinder im SOS-Kinderdorf Kaolack lernen fröhliche Tänze - Foto: Chris Sattlberger

Sicher haben Sie sich das auch schon gefragt: Was passiert eigentlich mit meiner Spende, mit der ich die Spendenaktion meines Freundes unterstützt habe? Kommt sie wirklich an? Wie genau profitieren die Kinder im Kinderdorf von meinem Geld? Wir sagen es Ihnen. Heute wollen Ihnen aus dem SOS-Kinderdorf Kaolack im Senegal berichten. Sportliche Spendenaktionen wie u.a. „Wandern im Südland“ unterstützen dieses Dorf – und machen damit auch sportliche Aktivitäten der SOS-Kinder möglich.

Wie verbringen SOS-Kinder denn so ihre Tage? Wie sehen die Nachmittage nach Schule und Hausaufgaben machen aus? Im SOS-Kinderdorf Kaolack wird viel Sport getrieben. Mit Feuereifer messen sich die kleinen Sportler regelmäßig bei Fußball-, Handball- und Basketballturnieren mit Mannschaften aus der Umgebung – und tragen dabei sogar den ein oder anderen Sieg nach Hause. Seit kurzem können die Kinder auch Karate lernen, was besonders bei den Jugendlichen beliebt ist. Wer es nicht so sportlich mag, für den gibt es im Dorf auch andere Aktivitäten: Es wird gehäkelt, genäht, gemalt und gezeichnet. Nicht zu vergessen die Theatergruppe, die das ganze Jahr über Stücke probt und vor der Dorfgemeinschaft aufführt.

Die Kurse fördern die handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten der Kinder. Auch helfen die Aktivitäten den Mädchen und Jungen dabei, sich ohne Worte auszudrücken, traumatische Erfahrungen zu verarbeiten und Selbstwertgefühl zu entwickeln, denn sie erleben: „Ich kann was!“ In regelmäßigen Treffs tauschen sich Jugendliche über Themen wie HIV/Aids, Suchtgefahr, gesunde Ernährung oder Umweltschutz aus. Sogar die ganz Kleinen gehen einmal pro Woche in eine „Kindergruppe“, wo eine Pädagogin mit ihnen singt oder sie Spielverse lernen. Ihre Spende hilft dabei, dass diese, für die Kinder sehr wichtigen Aktivitäten stattfinden können und ermöglicht den Kauf von Sporttrikots, Bastelmaterialien, Fachliteratur etc.

121 Mädchen und Jungen aus den SOS-Kinderdorf Kaolack sagen dafür „Merci – Danke!“. Machen auch Sie mit und unterstützen Sie das Dorf mit einer Spendenaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.