Nikos Kaitsas im Interview

Wie sieht die Zukunft der griechischen Kinder aus? Wie reagieren die SOS-Kinderdörfer, wenn immer mehr Eltern ihre Töchter und Söhne abgeben wollen? Und wie fühlen sich Kinder, deren Eltern arbeitslos geworden sind?
 
Diese und andere Fragen sind mir in einem Radio-Interview gestellt worden. Gar nicht einfach, bei so einem komplexen Thema die richtigen Antworten zu finden. Aber hört selbst: Nikos Kaitsas im Interview

2 Antworten auf Nikos Kaitsas im Interview

  1. berthold michael sagt:

    €s sollte ein Aufruf zur Solidarität mit Grichenland in Deutschland erfolgen. Wenn die Kinder dort in den Familien nicht mehr lebenswert existieren können und auch alle finanziellen Zuwendungen nichts bringen, wäre ich für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt in Gastfamilien in Deutschland. Solidarität auf allen Ebenen ist angesagt. Gerade Deutschland liegt nun in der Pflicht. M.B.

    • RosaMeier sagt:

      An sich eine gute Idee, aber dann sind die Kinder ja noch weiter weg von ihren Eltern und ein Besuch ist über einen langen Zeitraum nicht möglich. Die Kinderdörfer sollten durch umfangreiche Spenden eine bessere finanzielle Ausstattung erhalten OHNE Besteuerung durch den griechischen Staat. Auch da ist Deutschland gefragt, solche umöglichen Besteuerungsmaßnahmen zu unterbinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.