Athen: Sicherheit in einer unbeständigen Welt

Nikos Kaitsas

Nikos Kaitsas

Während die griechische Gesellschaft immer noch versucht zu verstehen, was schief gelaufen ist, zwingt uns die grausame Realität, kreativ und erfindungsreich zu werden, neue Fähigkeiten zu entwickeln, uns neue Gewohnheiten anzueignen und uns zurückzuerinnern an unsere Werte – als Individuen und als Gesellschaft. Ihr findet das zynisch? Klischeehaft? Ich kann euch sagen: Wenn das Überleben zu deiner täglichen Hauptaufgabe wird (und für viele Leute in Griechenland ist das keine Übertreibung), wird das permanente Umdenken zu einer sehr praktischen Übung! Weiterlesen

Guten Tag, Europa…

Ich habe viele Tage – oder um ehrlich zu sein: einige Wochen darüber nachgedacht, was ich schreiben könnte, um den europäischen und vor allem den deutschen Lesern einen Einblick in die Situation in Griechenland zu geben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viel bessere Journalisten, Ökonomen und Sozialwissenschaftler die Krise Griechenlands genau analysiert und eine Menge kluger Dinge darüber gedacht, gesagt und geschrieben haben – objektiv und fundiert.
Außerdem kam mir der Gedanke, dass meine eigene Objektivität schon allein deshalb nicht gegeben ist, weil ich mitten drin bin in diesem Wirbel dramatischer Ereignisse, die sich täglich ändern. Die Realität überholt sich selbst. Weiterlesen