Hilfe in Dur und Moll: Benefizkonzerte für SOS

Renate Koňas unterstützt SOS seit elf Jahren ehrenamtlich. Foto: Philip Nürnberger

Renate Koňas unterstützt SOS seit elf Jahren ehrenamtlich. Foto: Philip Nürnberger

Bereits seit elf Jahren organisiert Renate Koňas in Berlin ehrenamtlich Konzerte für die SOS-Kinderdörfer weltweit. Unterstützt wird sie bei ihrem tatkräftigen Engagement  von zahlreichen Musikern, Chormitgliedern und Ehrenamtlichen aus der Berliner Sophiengemeinde. Zweimal jährlich erklingen in der schönen und stimmungsvollen Golgatha-Kirche Werke von Mozart, Händel und Bach.

Renate Koňas ist eine Expertin in Sachen Musik. Sie hat das Fach studiert und lehrte als Dozentin Klavier an der Berliner Humboldt-Universität. Mit ihren Benefizkonzerten bietet sie jungen Musikern die Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren und zugleich etwas für Kinder in Not zu tun. Die Spendengelder, die während der Konzerte gesammelt werden, kommen jeweils einem bestimmten Projekt in Krisengebieten wie Mali, Chile, Afghanistan und Syrien zugute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.