Kids on Stage: „Wir singen für die Taifun-Opfer“

Die "Kids on Stage" sind ein moderner Chor, der nicht nur singt, sondern auch schauspielert und tanzt.

Die „Kids on Stage“ sind ein moderner Chor, der nicht nur singt, sondern auch schauspielert und tanzt.

Eigentlich hatten die „Kids on Stage“ mit ihrer Gage etwas ganz anderes vor. Der Kindershowchor wollte von Düsseldorf nach Berlin fahren, um sich dort das Musical „Hinterm Horizont“ anschauen. Doch nach dem verheerenden Taifun Haiyan entschieden sie sich, mit dem Geld den SOS-Kinderdörfern auf den Philippinen zu helfen. Jetzt hoffen sie, dass bei ihrem Auftritt am 8. Dezember noch viele weitere Spenden dazukommen.

Die „Kids on Stage“ sind ein moderner Chor, der nicht nur singt, sondern auch schauspielert und tanzt. Dass die Mitglieder das richtig gut können, haben sie schon auf großen Bühnen und im Fernsehen unter Beweis gestellt. Für ihr Projekt, mit dessen Gage sie ursprünglich mal nach Berlin fahren wollten, sangen, spielten und tanzten sie auf den Straßen und Plätzen Düsseldorfs. Insgesamt rund 3000 Euro hatten die Kids dabei schon eingenommen, bevor sie vereinbarten, das Geld an die SOS-Kinderdörfer zu spenden.

Eine tolle Spendenaktion: Die Kids on Stage sIngen für die Taifun-Opfer.

Eine tolle Spendenaktion: Die Kids on Stage sIngen für die Taifun-Opfer.

„Die Leute in der Presse und den Nachrichten sagen gar nicht mehr so viel über die Philippinen. Aber die Menschen brauchen trotzdem Hilfe. Denn die haben nicht mal ein Dach über dem Kopf“, meinen die Kids on Stage und handeln: Am 8. Dezember 2013 um 17.00 Uhr treten sie am Düsseldorfer Burgplatz vor dem Riesenrad auf. Strom und Bühne stellen ihnen die Betreiberfamilie Bruch zu Verfügung. Außerdem spendieren die Besitzer noch eine Fahrt für die rund 30 Kinder und Jugendlichen mit dem Riesenrad „Wheel of Vision“ – und das wird bestimmt ein toller Abschluss zu einer tollen Spendenaktion!

Mehr über das Projekt finden Sie auf der Website der Kids on Stage sowie in diesem Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.