Daniel und Ljupčo starten Mammuttour durch sechs Balkanstaaten

Ljupčo und Daniel sind beide in SOS-Kinderdörfern aufgewachsen und wollen mit ihrer Aktion Danke sagen.

Ljupčo und Daniel sind beide in SOS-Kinderdörfern aufgewachsen und wollen mit ihrer Aktion Danke sagen.

1.700 Kilometer legen Ljupčo Krstev und Daniel Milenov auf ihren Fahrrädern zurück, um die Menschen auf die Arbeit der SOS-Kinderdörfer aufmerksam zu machen. Ihre Reise führt sie durch sechs Balkanstaaten.

Ljupčo Krstev (20) und Daniel Milenov (23) sind beide in SOS-Kinderdörfern aufgewachsen,
Daniel im bulgarischen Tryavna und Ljupčo im mazedonischen Skopje. Mit ihrer Aktion wollen sie nicht nur informieren sondern auch Danke sagen für ihre Zeit im Kinderdorf: „Wir möchten, dass die Menschen wissen, was sie SOS-Kinderdörfer alles tun und wie viel uns das bedeutet. Wir radeln für die alle die Kinder, die ein liebevolles Zuhause mit einer Kinderdorfmutter gefunden haben.“

Ihre Tour starteten die beiden am 1. April 2014 in Dren in Bulgarien. Ihr Weg führt sie über Mazedonien, das Kosovo, Serbien, Bosnien bis nach Kroatien. Am 20. April planen sie wieder an ihrem Startpunkt sein. Auf ihrem Weg erleben die beiden viel Zuspruch und Unterstützung. Manchmal schließen sich ihnen sogar andere SOS-Jugendliche aus nahe gelegenen Kinderdörfern für eine Teilstrecke an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.