Ludwig-Erhard-Schule Neuwied hilft SOS in Nepal

Die Organisatoren der RC13: Florian Mangel, Bisnik Jashari, Marta Rosiak, Carol Charlier, Vitalij Krugel, Michael Hartmann Daniel Buschle, Yannik Baum, Alina Jungbluth, Hermann Wagner

Die Organisatoren der RC13: Florian Mangel, Bisnik Jashari, Marta Rosiak, Carol Charlier, Vitalij Krugel, Michael Hartmann Daniel Buschle, Yannik Baum, Alina Jungbluth, Hermann Wagner

Soziales Engagement wird an der Höheren Berufsfachschule der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied großgeschrieben. Die Schülerinnen und Schüler organisierten ein Soccer-Turnier zugunsten der Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Nepal nach dem schweren Erbeben.

Die Idee dazu stammt von den Schülerinnen und Schülern des Zweigs Rechnungswesen und Controlling (RC13). Sie entschieden sich im Rahmen ihres Projektunterrichts dazu, ein Fußballturnier und eine Tombola sowie einen Kuchenverkauf für den guten Zweck zu organisieren. Außerdem baten sie bei verschiedenen ortsansässigen Unternehmen um Unterstützung für ihr Projekt. Bei der Planung und Umsetzung wurde die Klasse von ihrer Lehrerin Christa Müller unterstützt. Insgesamt 18 Mannschaften aus der Ludwig-Erhard-Schule beteiligten sich schließlich am Turnier und drückten somit ihre Solidarität für die Nepalhilfe aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.