Meine Hochachtung für so viel Mut!

Auf Null kommen!- Das Motto des Weltaidstags in Mombasa.

Auf Null kommen!- Das Motto des Weltaidstags in Mombasa.

„Auf Null kommen!“ – unter diesem Motto haben wir am 1. Dezember in Mombasa wie überall auf der Welt den Welt-AIDS-Tag veranstaltet. Obwohl dieser Tag bereits seit 1989 gefeiert wird, ist dies für uns alles andere als Routine! Dazu ist er viel zu emotional, viel zu wichtig und weitreichend. „Auf Null kommen!“ – dahinter stehen drei konkrete Ziele: Null neue Infektionen, null Diskriminierung, null Todesfälle durch AIDS.

Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen an diesem Tag allein bei uns in Mombasa zusammengekommen sind, wie viele unterschiedliche Gruppen, die alle für die gleichen Ideen eintreten.
Ein langer Tag war das mit Theater, Reden,  Entertainment, Akrobatik. Mit Aufklärung – wie nutzt ich ein Kondom. Mit Tanzvorstellungen unserer Jungen und Mädchen aus dem SOS-Kinderdorf und den drei Armenvierteln, die wir betreuen.

Überwältigend war für mich die Erkenntnis: Wir kommen vorwärts! Dinge ändern sich! Nur ein Beispiel: Ein junges Paar stellt sich vor die große Menge und schildert, wie es ein sinnvolles Leben führt, obwohl beide mit dem HIV-Virus infiziert sind. Meine Hochachtung für so viel Mut!
Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, hier ein paar Bilder vom diesjährigen Welt-AIDS-Tag in Mombasa:

Vincent Lomachani bei einem Umzug zum Weltaidstag

Religiöse Oberhäupter leiten während der Feier zu Gebeten an

Religiöse Oberhäupter leiten während der Feier zu Gebeten an

Leiter des SOS-Kinderdorfs Mombasa, Mr. Mutiso und Bezirksbeamte

 

Kinder aus dem SOS-Kinderdorf und der SOS-Familienhilfe

Kinder aus dem SOS-Kinderdorf und der SOS-Familienhilfe

Alle Gruppen, die von HIV/AIDS direkt betroffen sind, stellten etwas dar

Alle Gruppen, die von HIV/AIDS direkt betroffen sind, stellten etwas dar

HIV-Tests kostenlos

HIV-Tests kostenlos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.