Archiv des Autors: sos-kinderdoerfer

Daumen drücken! Juan Carlos ist im Finale der Talentshow „The Voice Kids“ in Brasilien

Juan Carlos musste früher Süßigkeiten auf der Straße verkaufen. Dann kam er ins SOS-Kinderdorf Foz do Iguaçu, wo sein musikalisches Talent entdeckt wurde. Jetzt steht er im Finale der Talentshow „The Voice Kids Brazil“. Weiterlesen

Ich schäme mich nicht für meinen HIV-Status!

Ich habe meine Eltern durch AIDS verloren und bin selbst HIV positiv. In meiner Arbeit für die SOS-Kinderdörfer setze ich mich für die Rechte von Kindern mit AIDS ein und mache ihnen Mut. Das Leben ist lebenswert. Weiterlesen

Hoffnung im Kleinformat

Ende Januar wird in Bolivien das Alasita-Fest gefeiert: Auf den Straßen von La Paz und auf der Messe kaufen die Menschen alles, von dem sie träumen: Autos, Häuser, Reichtum. Alles wird als Minitur angeboten. Die legende sagt, dass es innerhalb eines Jahrs wahr wird. Weiterlesen

Karneval in Brasilien: Nicht auf Kosten der Kinder feiern

Der Karneval ist eines der größten und wichtigsten Feste in Brasilien. Die Schattenseite: Während der Feierlichkeiten kommt es täglich zu sexuellem Missbrauch von 50 Kindern – die Dunkelziffer ist weitaus höher. Die SOS-Kinderdörfer gehen mit einer Kampagne und einer Petition dagegen vor. Weiterlesen

Die erste Ärztin aus Ondangwa

Kristina und ihre Schwester wuchsen elternlos bei Verwandten auf. Mit Hilfe der SOS-Familienstärkung gelang es Kristina nicht nur, die Schule mit besten Noten abzuschließen, sondern sie bekam außerdem ein Stipendium für einen Medizin-Studienplatz in Kuba. Weiterlesen

Nichts mehr wert!

Um der Korruption und dem Schwarzmarkthandel entgegenzuwirken, hat Indiens Premierminister Narendra Modi über Nacht de großen indischen Geldnoten für wertlos erklärt. Eine historische Entscheidung, die Hoffnung gibt. Weiterlesen

Milan – wie ich mein Land verändern möchte

Milan wuchs im SOS-Kinderdorf Sarajevo auf. Zusammen mit Mitstreitern hat er die Organisation „Nautilus“ gegründet, die sich für Demokratie und Versöhnung, gegen Gewalt und Unterdrückung einsetzt. Weiterlesen

Milan – wie ich wurde, wer ich bin

Nachdem Milan von seinen Eltern verlassen wurde, kam er ins SOS-Kinderdorf und wuchs zu einer Persönlichkeit heran. Er engagierte sich und gründete die Jugendorganisation Nautilus, die sich für Versöhnung und die Rechte Jugendlicher einsetzt. Weiterlesen

Ich bin die Fahrerin meines Lebens

Als aufgeklärte Frau in Namibia erschüttert es mich immer wieder, dass junge Frauen in unserem Land auch heute noch zu Ehen gezwungen werden, die ihre Eltern für sie arrangieren. Ich weiß, dass dies seit langer Zeit so praktiziert wird, aber … Weiterlesen

Bildungschancen gerecht verteilen! SOS-Petition

Unser Land ist jung. Nach aktuellen Statistiken sind 2 534 394 Menschen in Bolivien zwischen 16 und 28 Jahren alt. In vielen Ländern ist diese Altersgruppe besonders von Arbeitslosigkeit betroffen, so auch bei uns: Während die allgemeine Arbeitslosenquote bei 8,2 … Weiterlesen